Öko

Bei dieser Moderichtung wird sehr viel Wert auf natürliche Materialien gelegt. Mode in der Ausführung Öko soll nicht nur gut aussehen, der Trägerin schmeicheln, sondern auch frei von künstlichen Stoffen sein.
Seit Langem ist den meisten bewusst, dass der menschliche Körper in künstlichen Stoffen, wie dem Polyester oder Polyamid schneller schwitzt. Künstliche Stoffe lassen die Luftzirkulation nicht zu, im Gegensatz zu natürlichen Materialien. Zu diesen gehören Leine, Wolle, Bio Baumwolle und Seide.

Diese natürlichen Stoffe lassen die Haut atmen und verleihen das Gefühl rundum frisch zu sein.
Modelabels, die sich auf ökologische Mode spezialisieren, stellen nur Kleidungsstücke aus diesen Materialien her. Man könnte meinen, ökologische Mode folgt dem Grundsatz: Wenn du einen Stoffnamen nicht aussprechen kannst, oder ihn dir über mehrere Tage nicht merken kannst, dann solltest du ihn auch nicht anziehen.

Apropos Anziehen: Was ist Anziehender? Ein billig produziertes Oberteil aus „Polyirgendwas“ oder ein luftiges und lockeres Oberteil aus eleganter Seide von Grizas?

Tipp: Schau doch bei unseren Gutscheincodes für Öko-Shops vorbei!